Newsflash

n/a

Startseite News / Berichte Jugend schwach, Schüler stark
Jugend schwach, Schüler stark PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Brümmer   
Sonntag, den 01. Juli 2018 um 20:55 Uhr

Beide Jugendmannschaften konnten in der vergangenen Saison 2017/2018 nicht überzeugen. Nur die neuformierte B-Schüler erreichte einen guten 3. Platz.

Die 1.Jugend erreichte in der Bezirksklasse nach dem Staffelsieg im Vorjahr diesmal in fast unveränderter Aufstellung mit 27:17 Punkten nur den 5.Platz. In der Aufstellung Matin Keyhani, Martin Fasold (beide Spieler wechselten sich an Position 1 ab, da sie bereits als Stammspieler in einer Herrenmannschaft eingesetzt wurden), Tim Windheim, Tom Windheim und Bernhard Kortmann konnte die Mannschaft nicht an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Gründe hierfür sind vor allem die mangelnde Trainingsbeteiligung und/oder die schlechte Trainingsqualität einiger Spieler.

Die 2. Jugend belegte in der 1. Kreisklasse in der Aufstellung Cedric Rust, David Bachmann, Christoh Wilke und Henri Cordes mit 7:21 Punkten nur den 8.und damit letzten Platz. Überzeugen konnten hier aber vor allem Cedric (mit positiver Einzelbilanz im oberen Paarkreuz) und Christoph (mit klar positiver Einzelbilanz im unteren Paarkreuz). Hier war den Trainern allerdings vor der Saison bereits klar, dass es sehr schwer werden würde, denn die Mannschaft wurde – vor allem für Cedric – bewusst in der höheren Spielklasse gemeldet. Viele Spiele gingen daher auch nur knapp verloren, teils auch deswegen, da in einigen wichtigen Spielen mit Ersatz gespielt werden musste. Auch für die Spieler dieser Mannschaft gilt aber – mit Ausnahme von Cedric – etwas mehr und besseres Training könnte auch zu mehr Erfolg führen.

Das gilt auch trotz des guten Abschneidens für die Spieler der B-Schülermannschaft. Die neuformierte Mannschaft belegte in der Aufstellung Tom Lucas Thuy, Nino Wittmann, Moritz Bergmann, Thore Bolte, Richard Pohlmann (nur Hinrunde), sowie den zur Rückrunde dazugekommenen Jonah Kölling und Otto Feil mit 19:9 Punkten den 3. Platz in der B-Schüler Kreisliga. Insbesondere die neu dazugekommenen Jonah und Otto trugen in der Rückrunde dazu bei, dass der 3.Platz gehalten werden konnte, denn die anderen Spieler erreichten durchweg in der Rückrunde schwächere Einzelergebnisse als in der Hinrunde. Grund: siehe oben Anmerkung zur Trainingsbeteiligung und Trainingsqualität.

In der kommenden Saison werden erneut 2 Jugend- und eine B-Schülermannschaft an den Start gehen. Allerdings werden die Mannschaften durch das Aufrücken von Matin und Martin (komplett in die Herren) und Tim und Tom (teilen sich Position 1 in der Jugend sie spielen zusätzlich bei den Herren) sowie das Aufhören mehrerer Spieler (David, Tom Lucas, Moritz und Richard) komplett neu aufgestellt. Einige jüngere Spieler, die aus der bisherigen Anfängergruppe aufrücken, werden zur nächsten Saison an den Punktspielbetrieb herangeführt und zusammen mit Nino und Thore die neue B-Schülermannschaft bilden. Neben Jonah und Otto, die bereits zur Rückrunde der vergangenen Saison die B-Schülermannschaft verstärkt hatten und jetzt in die 2. Jugend aufrücken, werden noch 4 weitere Spieler ihre ersten Punktspielerfahrungen sammeln.

Mit Roman Andriyevskiy konnte dabei ein Spieler schon nachhaltig auf sich aufmerksam machen und einige Erfolge bei den Minimeisterschaften erringen. Die Minimeisterschaften sind Tischtennisveranstaltungen für Kinder, die bisher noch nicht an offiziellen Wettkämpfen (Punktspielen, Meisterschaften und Turnieren) teilgenommen haben. Hierbei qualifizierte sich Roman mit guten Leistungen über den Ortsentscheid in Bemerode zunächst für den Regionsentscheid, dann schaffte er über den Bezirksentscheid sogar die Qualifikation zum Landesentscheid, wo er bis ins Viertelfinale kam. Damit gehört Roman zu den besten 8 Minis seiner Altersklasse in Niedersachsen.